Das Gefühl, an einem selbstgebauten Schreibtisch zu arbeiten

Tatatataaa! Hier ist er: mein neuer Schreibtisch! Von der Idee bis zur Umsetzung hat es circa ein Jahr gedauert. Aber es hat sich gelohnt. Zugegeben, ich hatte es mir einfacher vorgestellt: Ich gehe in den Wald, schnapp mir ein paar rumliegende Baumstämme oder dicke Äste, schleif sie ab und schraub sie irgendwie an eine ausgemistete Tischplatte. Papperlapapp. Nach einer Kontaktaufnahme mit Förstern stellte sich heraus, dass rumliegende Baumstämme nicht mitgenommen werden dürfen, zumindest nicht für umme. Und das Holz im Wald eignet sich nur bedingt für Weiterverarbeitung. Doch wer über seine Ziele redet und viele Menschen daran teilhaben lässt, dem eröffnen sich viele Möglichkeiten: Mein Cousin hatte im Hof vier Stämme liegen, die zu Brennholz weiterverarbeitet werden sollten. Und ein Stamm hatte sogar eine Astgabelung, wie ich es mir gewünscht hatte. Zack! Continue reading

Mal ein Geschenk an die Natur machen

geschenkpapier

Mal an Weihnachten kein frisches Geschenkpapier verwenden. Die Natur wird Danke sagen.

Warum nicht mal der Mutter Erde etwas zu Weihnachten schenken? Z.B. Bäume, die nicht gefällt werden müssen.
An Weihnachten werden tonnenweise Geschenke gekauft. Natürlich sollen diese Geschenke verpackt werden. Geschenkpapier wird aufwendig produziert: Es werden Bäume gefällt, verarbeitet und transportiert, das Papier wird dann mit mineralölhaltigen Farben bedruckt, um eine Rolle gewickelt, eingeschweißt und teilweise über Kontinente verschifft, bis es bei uns im Laden steht. Der Energieaufwand, der für ein paar Minuten Spannung unter dem Weihnachtsbaum benötigt wird, ist enorm.
Es geht auch kreativer: Wer die Geschenke nicht in Zeitungspapier einpacken will, kann z.B. alte Zeitschriften ausmisten und schöne Seiten davon verwenden, oder alte Bücher, Noten, Stoffreste, Tücher, Kalender … Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Natürlich lässt sich an Weihnachten noch mehr CO2 sparen, z.B. „nachhaltige Geschenke“ kaufen, weniger im Internet bestellen, oder einfach Zeit verschenken; auf die Weihnachtsgans verzichten und ein tierleidfreies Weihnachtsessen genießen (Weihnachten ist ja das Fest der Liebe).

Die Natur wird Dir Danke sagen und einen dicken Schmatzer auf die Wange geben.

Illustration: Steffen Kraft
Foto: Steffen Kraft

Schluss mit Glamour

Das Paletten-Kleid

Das Paletten-Kleid ist das neue Pailletten-Kleid!
Oder:
Meine ersten Versuche als Modedesigner.
oder:
Das passiert, wenn man die Schneiderin per Whats App brieft und keine Autokorrektur eingeschaltet hat.
oder:
Das ist eine Imagewerbung der Europaletten GmbH.
oder:
So geht Eco-Fashion.

Illustration: Steffen Kraft