How to make a space smoothie

Universal ingredients

Das Universum ist im Prinzip eine einfache Sache: Man nehme ein paar Sonnen, Monden und Planeten, bedecke alles mit Liebe (ruhig etwas mehr), dazu eine Prise Kreativität und schubst die ganze Suppe mit Schmackes an. Vor dem Servieren mit dunkler Materie abschmecken und mit Sternenstaub abschmecken.

Natürlich kann man auch alles verkomplizieren und ins Detail gehen. Aber manchmal tut es gut, die Dinge so einfach wie möglich zu sehen: Alles dreht um sich und um andere Objekte, überall vibrieren kleine Teilchen munter umher, alles ist irgendwie verbunden und es gibt so viel, was wir nicht wissen.

Und die Zutat „Liebe“ kann jeder mit ins kosmische Gericht geben. Denn je mehr davon, desto besser schmeckts.

Leave a Comment