Earth Hour 2016

 

Earth Hour 2016

Earth Hour 2016

Am 19. März 2016 fand weltweit die „Earth Hour“ statt. Für eine Stunde soll jeder auf der ganzen Welt die Lichter ausknipsen und elektrische Geräte vom Strom trennen. Eine schöne Gelegenheit, mal wieder darüber nachzudenken, wo sinnlos Energie verschwendet wird. Es sollte jeden Tag eine Earth Hour geben. Eine Stunde, in der die Erde ausruhen und Luft holen kann. Denn es ist kurz vor zwölf. Die Menschen leben, als wären sie getrennt von der Erde, als gäbe es eine Ersatz-Erde irgendwo. Dabei sind wir ein Teil der Erde. Wir zerstören jeden Tag ein Stück unserer Lebensgrundlage, bei vollem Bewusstsein.
Je öfter wir uns klar werden, dass wir mit allem, was wir konsumieren, Energie und Ressourcen verschwenden, desto bewusster leben wir. Wir haben jetzt die Möglichkeit, die Schätze der Erde (also auch die Menschheit) zu bewahren. Wollen wir als die Generation in die Geschichte eingehen, die die Erde (und sich selbst) zerstört hat? Die Zukunft beginnt jetzt. Es gibt keine Ausreden mehr, wir hätten von nichts gewusst. Zukünftige Generationen werden uns danken.

Leave a Comment