Dr. Sketchy’s Zeichen-Therapiestunde

Zeichnen ist für mich eine Art Meditation: Ich konzentriere mich dabei nur auf eine Sache: Das Gesehene irgendwie ästhetisch auf’s Papier zu bringen. Keine unnötigen Gedanken schwirren umher, kein Handy ist wichtiger, nur das Jetzt zählt. Die größte Herausforderung: Entspannt zu bleiben, wenn der Strich nicht die gewünschte Wirkung erzielt. Das passiert mir oft. Aber ich stemple es als Stilmittel ab.
Gestern fand im Heaven Wiesbaden die erste Dr. Sketchy’s Zeichenstunde im Rhein-Main-Gebiet statt. Das soll anscheinend der neueste Trend aus New York sein. Yeah. Hier treffen sich Illustratoren aller Stilrichtungen und aller Nerd-Ausprägungen und skizzieren Burlesque-Tänzerinnen und Gangster-Männer mit Hüten und Sonnenbrillen. Dabei tönt 20er-Jahre Mucke aus den Boxen.
Drei Stunden Skizzieren, in einem Raum mit Gleichgesinnten und Menschen, die sich gerne zeichnen lassen: Dr. Sketchy’s macht glücklich. Die Veranstaltung sollte von der Krankenkasse gesponsert werden.

Dr. Sketchy's Life Drawing

Dr. Sketchy’s im Heaven Wiesbaden

Leave a Comment