Das Jahr 2018

Deutsches Rotes Kreuz Hessen – Das Projekt „Join Ehrenamt“

• Design des Projekt-Logos
• Design der Website join-ehrenamt.de
• Social Media Marketing

Zusammenarbeit mit der New Yorker Yoga-Lehrerin Sadie Nardini

Steffen Kraft wird Teil der New Yorker Kreativagentur IN ARTS CREATIVE und kreiert das Logo

Design für das kanadische T-Shirt-Label „UnGalli Clothing“

Made ethically in Canada from recycled and organic materials. Copyright Foto: ungalli

Neues Design für das kanadische T-Shirt-Label VeganVeins

Nach dem ersten Design „Save the bees“ ist das nun das zweite Design mit dem Titel „Plant Based“

Design und Social Media Marketing für das Umweltfestival

Design für Seven Trees – Hawaiianische Massagekunst

Illustration für die Wal- und Delfinschutzorganisation WDC

Zum Muttertag: Eine Orca-Mutter mit ihrem Baby

Veröffentlichung der App „Lists & Art“ im Apple-Store

Design für „Hoist Away Bags“ aus den USA

Hoist Away Bags stellt recycelte Taschen aus alten Segeltüchern her. Für die Erweiterung des Sortiments habe ich alte Seemannsausdrücke neu interpretiert und illustriert.

Cover-Design für die Band „GMYP“

Steffen Kraft wird Teil des CREATORS COLLECTIVE.

Der ICONEO-Kalender

Design eines Kalenders mit eigenen Illustrationen. Umweltfreundlich gedruckt auf Recyclingpapier mit mineralölfreien Farben.

Broschüren- und Jubiläumslogo-Design zum 40-jährigen Bestehen der Musikschule Schwetzingen

Logo-Design für die Wiesbadener Musikschule „Klangtempel“

Text und Anzeigendesign für den Mieterbund Wiesbaden

Logo-Design für die Mainzer Rechtsanwaltskanzlei „gulden röttger“

Design für das Umweltamt Wiesbaden. Verschiedene Maßnahmen für ÖKOPROFIT Wiesbaden.

Design der Weihnachtskarte für die Musikschule Schwetzingen

Die App „Lists & Art“ oder: Lust auf Listen

Listen machen das Leben einfacher. Ich liebe Listen. Sie zeigen das Wesentliche auf einen Blick. Sie schaffen Prioritäten. Sie sind schnell zu lesen. Wäre es nicht großartig, wenn mehrere Leute an einer gemeinsamen Liste mitschreiben könnten? So würden verschiedene Meinungen zusammenkommen, es gäbe mehr Input, es würde einfach mehr Spaß machen.

Beispielhafte Listen:
• Wer soll nächster Bundeskanzler/in werden?
• Die schönsten deutschen Wörter
• Was stört dich an unserer Gesellschaft?
• Die kultigsten Filmklassiker
• Wie du kreativ wirst
• Was inspiriert dich?
• …

Mit „Lists & Art“ habe ich eine App entwickelt, die genau das kann: In verschiedenen Kategorien kann man Listen entdecken und mitschreiben. Man kann Einträge liken und Listen favorisieren. Und es gibt einen Newsfeed, in dem aktuelle Listenaktivitäten der Freunde gezeigt werden.

In Zeiten der digitalen Bilderflut habe ich bewusst darauf verzichtet, Fotos hochladen zu können. Das Wort soll bei dieser App im Vordergrund sein. Aber da ich als Künstler und Designer nicht ganz auf schöne Bilder verzichten will, werden zu jeder Kategorie Kunstwerke von wechselnden Künstlern gezeigt. Den Auftakt machen meine Werke.

Inhaltlich soll besonderes Augenmerk auf aktuellen Themen liegen. Themen, die die Menschen beschäftigen. Aber auch unterhaltsame und witzige Listen sollen nicht zu kurz kommen.

Im Moment ist die App nur für Apple verfügbar. Sobald ich Sponsoren oder Investoren finde, wird die App auch für andere Systeme angepasst.

Ich freue mich über Feedback zur App! Und viel Spaß beim Listen schreiben!

Hier geht es zum iTunes-Store.

ICONEO beim Designwalk Wiesbaden 2018

Im Rahmen des ACCESS ALL AREAS Wiesbaden öffne ich am 30. Mai meine Tür! Zu sehen gibt es meinen selbstgebauten Schreibtisch, ausgewählte Arbeiten und das Kollektiv Keimzelle – Gewächshaus für Ideen! Letzteres ist unser neu gegründetes Coworking-Netzwerk.

Die Veranstaltung geht von 15 bis 19 Uhr.

Mehr Infos unter designwalk.de oder bei unserer facebook-Veranstaltung.

Ich freu mich auf Euch!

Luups 2018

Die Luups Bücher sind Stadtführer mit Gutscheinen und es gibt sie mittlerweile in jeder größeren Stadt in Deutschland. Luups unterstützt damit nicht nur Einzelhändler, Restaurants und Cafés, sondern auch Künstler und Illustratoren. Denn zu jeder vorgestellten Location gibt es ein vollformatiges Bild zu sehen. Ich habe die Ehre, in den Ausgaben für die Städte Frankfurt, Mainz, Berlin, Wiesbaden, Darmstadt und Dortmund mit ausgewählten Arbeiten vertreten zu sein.
https://www.luups.net

Happy Birthday WDC!

Seit 30 Jahren setzt sich die Wal- und Delfinschutzorganisation WDC für den Schutz der Ozeane und deren Bewohnern ein. 30 Jahre Tierschutz, das klingt nach viel Ausdauer, Geduld und starkem Willen. Das klingt aber auch nach Erfolg. Denn wer sich auf der Website der Organisation umschaut, dem wird schnell klar, dass hier Taten auf Worte folgen, wie zum Beispiel die Zerschlagung eines Walfleisch-Schmuggelrings oder die Einführung neuer Gesetze zum Schutz von Walen und Delfinen.
Bei zwei Vorträgen über nachhaltiges Design, die ich für den WDC bei Workshops halten durfte, konnte ich die Menschen hinter der Organisation kennenlernen. Die Motivation der WDC-Mitarbeiter steckt an und ihr Wissen über die Komplexität der Meere ist beeindruckend. Umso dankbarer bin ich, dass ich den WDC unter anderem mit Design und Illustrationen unterstützen und damit Aufmerksamkeit auf ihre wichtige Arbeit lenken kann.
Mit meinem Statement zu 30 Jahren WDC reihe ich mich eine Vielzahl verschiedener Gratulanten ein. Ich bin dankbar, dass es den WDC gibt und wünsche ihm weiterhin viel Erfolg. Denn die Meere gehen uns alle an und nur allzu oft vergessen wir, dass wir einen Planeten bewohnen, dessen Oberfläche größtenteils aus Wasser besteht und dass dessen Schutz einen wesentlichen Beitrag zum Gleichgewicht der gesamten Natur auf der Erde beiträgt.

Orientierungsdesign leicht gemacht

Kleine Details, die die Orientierung erleichtern

Selbst im Krankenhaus ruht mein Designerblick nicht: Im Gegenteil. In einem Gebäude, in dem unter Umständen eine schnelle Orientierung (lebens)wichtig ist, fallen mir solche Verbrechen der Gestaltung besonders auf. Denn in der Gestaltung ist nicht alles Geschmacksache. Einfache Regeln, wie z.B. Pfeile, die nach links gehen, gehören nach links, Pfeile, die nach rechts gehen, gehören nach rechts, können zwar gebrochen werden, sind in den meisten Fällen aber nicht sinnvoll. Wenn zudem die Pfeilgröße eher an einen Regenwurm mit Partyhütchen erinnert, bezweifle ich, dass sich vor allem ältere Menschen hier mühelos orientieren können. Im „Nachher“-Bild habe ich schnell visualisiert, wie eine Verbesserung aussehen könnte.

10 Tipps für mehr Follower auf Instagram


Wer sich mehr Follower auf seinem Instagram-Account wünscht, der findet im Internet allerhand Tipps. Doch diese Tipps sind oft sehr allgemein und nicht für jeden umsetzbar.
Und bevor ich mit den Tipps loslege: noch mehr Tipps findet Ihr in der App „Lists & Art„.
Die hier beschriebenen Tipps eignen sich vor allem für Künstler, Illustratoren oder Designer und beruhen auf eigenen Erfahrungen. Mein Account hat im Moment 15.300 Follower (Dezember 2017 (Aktualisierung: 37.800 Follower, Dezember 2018)), und ich betreibe Instagram aktiv seit 2 Jahren. Anfänglich habe ich alles geteilt, was mir vor die Linse kam: ein Bahnhof mit Regenbogen, Katzenfotos, Skizzen aus meinem Skizzenbuch, eigene Illustrationen. Ich hatte lange Zeit kaum mehr als 200 Follower. Eines Tages platzte mein Handy fast vor Push-Benachrichtungen, und ich hatte innerhalb einer Woche 1.000 neue Follower. Grund war, dass ein Account mit über 1 Mio. Followern eine Illustration von mir geteilt hat. Seitdem bekomme ich geschäftliche Anfragen über Instagram und die Plattform hat sich als mein wichtigstes Social Media Tool etabliert. Wenn Ihr auch mehr Follower wollt, um z.B. Euer Business auf- und auszubauen, kann ich Euch folgende Tipps geben: Continue reading